Rocky Point

Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Zur Navigation springenZur Suche springen

Surfen, Windsurfen, Kitesurfen am Rocky Point

Surfrevier Rocky Point und Spotbeschreibung

Ein reinrassiger Wellenspot, dessen Name Rocky Point durchaus seine Berechtigung hat. Die Dünungswelle baut sich über einem Lavariff zu steilen und extrem sauberen Sets auf und läuft dann mit sehr viel Kraft an die Küste.

Genau diese Charakteristik hat den Spot besonders bei Wellenreitern beliebt gemacht, die immer zahlreich anwesend sind. Erst wenn der Wind wirklich kräftig wird, wechselt die Szene und die Windsurfer bestimmen das Geschehen. Aber dennoch: Wellenreiter haben Vorfahrt und Ihr macht Euch keine Freunde, wenn Ihr die Regeln zum Wellenritt missachtet!


Hotels und Appartements in Corralejo

  • Hotel Riu Palace Tres Islas ****
  • Apartamentos Kalma 2 by Vacanzy Collection - Corralejo
  • Bahiazul Villas & Club Fuerteventura **** - Corralejo
  • Fuerteventura Family House - Corralejo
  • Gran Hotel Atlantis Bahía Real G.L ***** - Corralejo
  • Hotel Arena Suite - Corralejo
  • Villa Pirula - Corralejo
  • Villa Remos - Corralejo
  • ClubHotel Riu Oliva Beach ***
Hotel Riu Palace Tres Islas ****1 Apartamentos Kalma 2 by Vacanzy Collection - Corralejo1 Bahiazul Villas & Club Fuerteventura **** - Corralejo2 Fuerteventura Family House - Corralejo3 Gran Hotel Atlantis Bahía Real G.L ***** - Corralejo4 Hotel Arena Suite - Corralejo5 Villa Pirula - Corralejo6 Villa Remos - Corralejo7 ClubHotel Riu Oliva Beach ***9


Geparkt wird an einem kleinen Sandstrand noch in der Bucht von Corralejo mit Blick auf Waikiki, vorausgesetzt Ihr findet einen Parkplatz in der kleinen Sackgasse. Die Wohngegend macht den Parkraum an guten Tagen hier recht knapp. Der Einstieg erfolgt dann über die Felsen. Besonders bei Ebbe wird der Weg über die Felsen ziemlich lang.

Der Reefbreak befindet sich genau vor der Landzunge am rechten Rand der Bucht. Beste Verhältnisse habt Ihr hier bei West- oder Südostwind, der dann sideshore am Pointbreak weht. Aber auch bei Nordost-Passat und Onshore-Bedingungen lohnt sich die Welle für den einen oder anderen Ritt. Dann kommen auch die Surfer von Waikiki rüber, die den sanfteren Einstieg vorgezogen haben.

Aber Achtung: Der Spot ist nichts für Anfänger - die Wellen können auch hier, ähnlich wie am Schießplatz, leicht masthoch werden und das Riff ist messerscharf!

Unbedingt beachten !

Windsurfer sind am Rocky Point eher Gäste, da der Spot fest in Hand der Wellenreiter ist und dementsprechend ist viel Rücksicht angesagt - Wellenreiter haben Vorfahrt !


Wegweiser Surfspots auf Fehmarn

Surfspot Rocky Point - Lage und Ortsbeschreibung

Rocky Point bildet die südliche Spitze der Bucht von Corralejo im Nordosten von Fuerteventura und liegt noch im Bereich der südlichen Wohnviertel von Corralejo.


Wetter, Wind und Wellen

Wetter, Wind und Wellen

Wind am Rocky Point

In den Sommermonaten wird Fuerteventura vom Nordost-Passat belüftet, der sich mit großer Zuverlässigkeit im Laufe des Tages aufbaut und meistens zum Abend wieder einschläft. Durch den Leitplankeneffekt wird er an der Ostküste zusätzlich noch verstärkt oder in Sotavento an der schmalsten Stelle der Insel durch eine Düsenwirkung auch auf Nordwest umgelenkt.

Es kann aber auch vorkommen, dass über Tage der Calima durchkommt und den Passat ablöst. Er bringt dann aus östlichen Richtungen viel Sand aus der Sahara mit und sorgt für eine schlechte Fernsicht. Calima kann besonders an der Northshore auch Sturmstärke annehmen!

Im Winter werden die Windrichtungen vielfältiger und die Windwahrscheinlichkeit sinkt, aber die Insel wird auch in dieser Zeit mit Wind ausgiebig versorgt.

Wellen

Grundsätzlich wird Fuerteventura von einem mächtigen Grundswell umspült, der z.B. an den Spots der Northshore auch leicht doppelt masthoch werden kann. In Lee von schützenden Landerhebungen findet Ihr aber immer wieder Flachwasserbedingungen und angenehm gemäßigte Einstiegsmöglichkeiten, um dann in der brechenden Welle z.B. über einem Riff Euren Spaß zu haben.


Infrastruktur, Gastronomie, Surfschulen

Infrastruktur

Surfschule, Surfcenter, Kitecenter Rocky Point

Am Rocky Point gibt es kein Surfcenter. Wer Material mieten möchte findet entweder am Waikiki oder am Flag Beach gut ausgestattete Surfschulen. Dort könnt Ihr das Material auch an den Spot eurer Wahl mitnehmen.


  • ION Lycra - verschiedene Farben
  • Mystic - Hüft und Sitztrapeze
  • ION Gearbags
  • ION Prallschutzwesten
  • Mystic Neoprenmantel
  • Rip Curl Neoprenanzüge
  • Duotone Mastfussverlängerungen
ION Lycra - verschiedene Farben1 Mystic - Hüft und Sitztrapeze2 ION Gearbags3 ION Prallschutzwesten4 Mystic Neoprenmantel 5 Rip Curl Neoprenanzüge6 Duotone Mastfussverlängerungen7


Karte

Karte Corallejo - Rocky Point/Fuerteventura


Surfurlaub und Kiteurlaub

Surfreisen und Kitereisen Corralejo/Fuerteventura (Flag Beach)

Übersicht Hotels und Appartements

Für Kitesurfer und Windsurfer sind die Hotel- und Appartementanlagen im Süden von Corralejo besonders attraktiv, da sie recht nah am Flagbeach liegen.


Hotel Riu Palace Tres Islas

****

Die gehobene 4 1/2 Sterne-Anlage liegt direkt am Südrand vom Flagbeach etwas außerhalb von Corralejo. Die Dünen im Rücken und den Atlantik direkt vor der Tür und in Sichtweite zur Surfstation vom Flagbeach.


Riu Oliva Beach

***

Das 3 Sterne Riu Oliva Beach liegt etwa 1 km südlich von der Surfstation am Flag Beach und nördlich vom Glass Beach inmitten des Naturparks "Dunas de Corralejo", also etwas abseits des Trubels in Corralejo. Der Bus hält allerdings direkt vor der Tür, weswegen wir das Oliva Beach hier auch extra aufführen. Ein schönes All-Inkl Resort mit guten Standard.


Hotel Oasis Papagayo Sport & Family

***

Schöne 3 Sterne Anlage direkt am großen Strand von Corralejo und am südlichen Ortsrand - Entfernung zum Flagbeach-Center etwa 1200 m.


Arena Suite

****

Die 4 Sterne Hotelanlage liegt sehr gut am südlichen Ortsrand von Corralejo und bietet somit mit 2,5 Kilometern eine angenehm kurze Entfernung zum Flag Beach - 101 Doppelzimmer verteilt auf mehrere flache Gebäude und eine schöne Außenanlage, buchbar mit Frühstück oder Halbpension.



Andere Regionen

Navigation: Spanien nach Regionen