Icaraizinho

Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Zur Navigation springenZur Suche springen
Icaraizinho-01.jpg

Surfspot/Surfrevier

Die Bucht von Icaraizinho liegt im Nordosten von Brasilien im Bundesstaat Ceara und zwischen den Spots an der Ilha do Guajiru und Lagoinha. Der Einstieg befindet sich am rechten Rand der Bucht vor den Pousadas Alizes.


Hotels und Pousadas in Icaraizinho

  • Fisherman Village - Icaraizinho
  • Pousada Casa Zulu - Icaraizinho
  • Pousada les Alizes - Icaraizinho
  • The Spot - Beachfront Sports Pousada - Icaraizinho
  • Villas Icaraizinho
Fisherman Village - Icaraizinho1 Pousada Casa Zulu - Icaraizinho2 Pousada les Alidezes - Icaraizinho3 The Spot - Beachfront Sports Pousada - Icaraizinho4 Villas Icaraizinho5


Windsurfen in Icaraizinho

Der Spot in Icaraizinho ist vor allem für Wellenliebhaber ein Genuss, auch wenn man bei Ebbe in Lee der beiden trockenfallenden Pointbreaks schönes Flachwasser hat. Den Reiz entwickelt Ica dann aber bei Flut, wenn die Pointbreaks überflutet sind und wunderschöne Lines in die Bucht laufen lassen, die zum Wellenreiten einladen.

Da die Bucht in Lee wieder "zumacht", läuft auch niemand Gefahr weit abzutreiben und muss nur den Weg zurück am Strand meistern. Der Strand fällt flach ab und so ist auch der Shorebreak nur in Lee der Bucht ausgeprägt.

Kitesurfen/Kiteboarden

Aufgrund des begrenzten Platzes vor dem Alizes und dem Club Ventos weichen die Kitesurfen nach Lee aus und starten in der Mitte der Bucht vor der Villa Mango. Hier ist der Shorebreak noch überschaubar und ihr habt Platz am Strand.


Infrastruktur, Gastronomie, Surfschulen

Surfschule/Kiteschule

Der Club Ventos hat sich auch in Icaraizinho das Revier gesichert und hat die Surfschule an den Pousadas Alizes eingerichtet.


Wetter, Wind und Wellen

Beste Reisezeit

Wind und Wellen

Der Wind kommt in den Hauptreisemonaten Juli bis Dezember meist sideshore von rechts und lässt hinter dem Riff einen angenehmen Flachwasserbereich direkt vor der Surfschule. Die üblichen Wellen auf dem offenen Meer werden über dem Riff sortiert und geordnet und erreichen 1 bis 2 Meter Höhe. Hier ist der Wind aufgrund der Landzunge auch sehr konstant, erst weiter in Lee wird er wieder böiger.


Karte

Karte Icaraizinho


  • ION Lycra - verschiedene Farben
  • Mystic - Hüft und Sitztrapeze
  • ION Gearbags
  • ION Prallschutzwesten
  • Mystic Neoprenmantel
  • Rip Curl Neoprenanzüge
  • Duotone Mastfussverlängerungen
ION Lycra - verschiedene Farben1 Mystic - Hüft und Sitztrapeze2 ION Gearbags3 ION Prallschutzwesten4 Mystic Neoprenmantel 5 Rip Curl Neoprenanzüge6 Duotone Mastfussverlängerungen7


Wegweiser Surfspots auf Fehmarn


Videos

Video - Icaraizinho

Allgemeine Informationen Brasilien

Insbesondere der Nordosten von Brasilien mit der Küste nördlich von Fortaleza und südlich zwischen Fortaleza und Natal bietet zwischen Juli und Februar zuverlässige östliche Winde und tollste Strände und Lagunen zum Windsurfen in Brasilien. Dabei wird der Nordost-Passat an den Küstenabschnitten mit Ost-West-Verlauf nochmal durch den Leitplankeneffekt deutlich verstärkt. Dort wo der Wind eher auflandig kommt, ist er auch entsprechend schwächer, aber nicht minder zuverlässig.

Die vielen sehr flachen Lagunen in den zahlreichen Flußmündungendie und weiten Buchten mit den breiten Sandstränden bieten reichlich Platz und beste Bedingungen zum Kitesurfen in Brasilien. Wer seinen Surfurlaub in Brasilien plant, der findet täglich Direktflüge von Lissabon nach Fortaleza. Wir empfehlen einen Mietwagen für den Transfer. Vor Ort findet ihr diverse Surfschulen und Kiteschulen in Brasilien, so dass ihr das Material gut zu Hause lassen könnt.