Buggerru

Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Zur Navigation springenZur Suche springen
Buggerru auf Sardinien

Surfen, Windsurfen, Kitesurfen in Buggerru

Surfrevier und Spotbeschreibung

Der feine Sandstrand von Buggerru bietet einen klassischen Beachbreak mit sanft abfallendem Ufer und großem Stehbereich über die gesamte Länge. Der Strand verläuft in Nord-Süd-Richtung und bei Portixeddu knickt die Küstenlinie nach Westen ab, so dass besonders der nördliche Bereich bei Mistral aus Nordwest und sideonshore-Bedingungen vor der Dünungswelle geschützt liegt. Aber auch der Wind wird durch den Berg abgedeckt und ist entsprechend böig. Je weiter südlich Ihr einsteigt, umso höher werden die Wellen und umso konstanter auch der Wind.

Der Libeccio aus Südwest kommt dagegen ganz frei und sideonshore von links rein und bringt auch entsprechend Wellen mit, die dann sauber nach Größe sortiert und mit nur leichtem Shorebreak auf den Strand laufen.

Der Strand verläuft ziemlich gerade und parallel befindet sich die Straße, an deren Rand auf der gesamten Länge Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Das macht den Strand auch zu einem beliebten Badestrand, so dass bei mäßigem Wind unbedingt auf die zahlreichen Badegäste zu achten ist. Andererseits könnt Ihr Euch je nach Windrichtung den für Euch passenden Einstieg suchen und bequem direkt dort parken.

Der große Stehbereich, fehlende Strömung und sehr moderate Wellen machen Budderru zu einem gefragten Kitespot, aber achtet bitte unbedingt auf die Badegäste! Am Strand gibt es diverse Verleiher von Sonnenliegen und auch Kioske sorgen zumindest in der Hauptsaison für kulinarische Genüsse.


Wegweiser Surfspots auf Fehmarn

Surfspot Buggerru - Lage und Ortsbeschreibung

Buggerru liegt nordwestlich von Iglesias an der Südwestküste von Sardinien und nördlich von Fontanamare. Der hier beschriebene Strand liegt etwa 2 km nördlich von dem kleinen Ort Buggerru und erstreckt sich über etwa 2,5 km von San Nicolao bis nach Portixeddu. Andere Spots auf Sardinien:

Surfspots Sardinien-Nord:

Surfspots Sardinien-Süd:

Wegbeschreibung nach Buggerru

Aus Süden kommend nehmt Ihr von Iglesias die SS 126 nach Norden in Richtung Fluminimaggiore. Dort geht es dann links ab in Richtung Portixeddu und San Nicolao.


  • ION Lycra - verschiedene Farben
  • Mystic - Hüft und Sitztrapeze
  • ION Gearbags
  • ION Prallschutzwesten
  • Mystic Neoprenmantel
  • Rip Curl Neoprenanzüge
  • Duotone Mastfussverlängerungen
ION Lycra - verschiedene Farben1 Mystic - Hüft und Sitztrapeze2 ION Gearbags3 ION Prallschutzwesten4 Mystic Neoprenmantel 5 Rip Curl Neoprenanzüge6 Duotone Mastfussverlängerungen7


Wetter, Wind und Wellen

Wetter, Wind und Wellen

Wind

Sardinien liegt in den Sommermonaten häufig im Einflussbereich des Mistral, der sehr stark aus dem südlichen Frankreich in das Mittelmeer weht und dann aus nordwestlicher Richtung auf Sardinien trifft. Das bedeutet, dass alles Spots an der Nord und der Westküste gut belüftet sind und teils sehr anspruchsvolle Verhältnisse bieten.

Das Gegenstück zum Mistral ist der Scirocco, der aus Nordafrika und somit aus südlicher Richtung in das Mittelmeer einfällt und entsprechend die Südküste von Sardinien bevorteilt. Andere Windrichtungen sind zumeist im Winter Tiefdruckgebieten geschuldet.

In Buggerru funktionieren sowohl Mistral aus Nordwest als auch Libeccio aus Südwest. Beide bringen Sideonshore-Bedingungen und einen sauberen Beachbreak - je weiter nach Lee umso höher werden die Wellen.


Infrastruktur, Gastronomie, Surfschulen

Infrastruktur

Surfschulen und Kiteschulen Sardinien

Noch keine Informationen hinterlegt.

VignolasportsWindsurfen IconKitesurfen IconSurfschule VDWS IconVignola
Ocean Tribe WatersportWindsurfen Icon Surfschule VDWS IconAlghero
Pro Center Michiel BouwmeesterWindsurfen Icon Surfschule VDWS IconPorto Pollo
Salty WindWindsurfen Icon Surfschule VDWS IconPalau
Watersports SardiniaWindsurfen Icon Surfschule VDWS IconSanta Lucia
Sporting Club Sardinia Porto PolloWindsurfen IconKitesurfen IconSurfschule VDWS IconPorto Pollo
Kite Porto Pollo Kitesurfen IconSurfschule VDWS IconPorto Pollo
Surfing Valledoria-La FoceWindsurfen Icon Surfschule VDWS IconValledoria
Kitesurf Sardegna Kitesurfen IconSurfschule ohne VerbandPorto Botte
Kiteboarding Sardinia Kitesurfen IconSurfschule ohne VerbandCagliari

Surfurlaub und Kiteurlaub

Surfreisen und Kitereisen nach Sardinien

Pauschalreisen nach Sardinien sind eher selten, so dass man in der Regel entweder mit dem eigenen Auto oder per Flugzeug anreist. Wir zeigen Euch aktuell angebotene Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für die gewünschte Region - ein Mietwagen empfiehlt sich aber auf jeden Fall.

Beste Verhältnisse habt Ihr bis in den August, im Herbst nimmt die Windhäufigkeit dann stark ab, da der Mistral mehr und mehr seinen Dienst versagt. Allerdings ist zu bedenken, dass der August traditionell in Italien der Ferienmonat und die Insel dann total ausgebucht und entsprechend voll ist. Auch sind die Lufttemperaturen im August - wenn denn mal der Wind aussetzt - nur schwer zu ertragen.


Karte

Karte Buggeru / Sardinien


Andere Regionen

Alle Surfregionen in Italien

Alle Surfregionen in Italien