Vejers Strand

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Karte für Deine Website? >> Hier Code abrufen
zurück zur Übersicht DÄNEMARK
Blavand
Hennestrand
Ringköbing Fjord
Römö
Vejers Strand
Surfschulen Dänemark
Kurzinformation
Geografische Position 55°37'39.85"N
8° 6'40.72"E
Google Earth Placemark Placemarks Dänische Nordseeküste
Webcam Icon
Klassifizierung Wave
Top-Wind SW
Flop-Wind
Bilder
Platzhalter Artikel.jpg
<googlemap version="0.9" lat="55.626809" lon="8.11379" zoom="15" width="560" height="210" controls="medium" icon="http://www.spotnetz.de/kmz/icons/icon1.png">

55.626809, 8.11379

</googlemap>


Inhaltsverzeichnis



Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Vejers Strand liegt zwischen Blåvand und Hvide Sande an der Nordseeküste.
Vejers Strand ist ein typisches Feriendomizil an der dänischen Nordseeküste mit zahlreichen Ferienhäusern und Campingplätzen sowie einem breiten kilometerlangen Strand. Im Gegensatz zu Henne Strand ist hier noch die Überfahrt an den Strand erlaubt.


Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

Vejers Strand bietet gute Verhältnisse bei Südwest- und Süd-Südwest-Wind. Der Wind kommt dann sideshore, so dass Ihr gerade durch die Brandungszone surfen könnt. Einige Sandbänke sortieren die Nordseebrandung nach Größe, so dass nur noch ein mäßiger Shorebreak am Strand ankommt. Wenn der Wind zu südlich kommt, dann ist womöglich Henne Strand die bessere Wahl.

Durch den etwas steileren Strand und die vorgelagerten Sandbänke entsteht besonders bei Flut eine unangenehme Strömung in Ufernähe, die gepaart mit dem Shorebreak den Einstieg deutlich erschwert.

Der lange und befahrbare feine Sandstrand ist nicht so breit wie beispielsweise auf Rømø und auch nicht so fest, so dass sich in Vejers Strand eine Art Straße auf dem Strand entwickelt hat. (ähnlich wie in Daytona) Entlang dieser Straße findet Ihr sogar die eine oder andere Imbissbude. Eine Toilette findet Ihr direkt an der Strandüberfahrt.

Wegbeschreibung

Von Varde kommend fahrt Ihr über die 431 nach Billum und weiter über Oksbøl nach Vejers Strand. Die Überfahrt zum Strand ist nicht zu verfehlen. Surfen kann man an dem gesamten Strandabschnitt, jedoch empfiehlt es sich von den Badegästen ein wenig zu distanzieren und nach Süden auszuweichen.


Wetter, Wind und Welle

Die dänische Nordseeküste wird vor allem durch Tiefdruckgebiete verwöhnt, die über das Land ziehen, bzw. nördlich von Dänemark auf die Küste treffen, und starke westliche Winde mitbringen.

Der Wind sorgt für eine mächtige Dünungswelle in der Nordsee und eine entsprechende Brandung an den Stränden, die zumeist mit einem heftigen Shorebreak den Einstieg erschwert. In Lee von Hindernissen wird die Welle aber sortiert und lädt zum surfen ein.

In Vejers Strand kommt Südwest und Nordwind sehr schön sideonshore. Westwind ist auch noch surfbar, dagegen kommt Nordwest voll auflandig und Ihr weicht lieber nach Henne Strand aus.

Infrastruktur

Surfschule, Surfcenter, Surfshop

Eine Surfschule oder einen Surfshop gibt es in Vejers leider nicht.

Surfurlaub Vejers Strand

Für den Surfurlaub am Ringköbing Fjord in Vejers Strand und am gesamten Ringköbing Fjord gibt es zahlreiche Ferienhäuser in der Umgebung in jeder Preisklasse.