Knock

Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Zur Navigation springenZur Suche springen
Ostfriesland.png
Knock 1.jpg
zurück zur Übersicht DEUTSCHLAND
Alfsee
Baltrum
Borkum
Cuxhaven
Dümmer See
Juist
Langeoog
Norderney
Ostfriesland
Otterndorf
Spiekeroog
Steinhuder Meer
Wangerooge
Wesermündung
Surfschulen Niedersachsen
Kurzinformation
Geografische Position 53°20'12.43"N
7° 1'17.97"E
Google Earth Placemark Placemarks Niedersachsen
Webcam Icon
Klassifizierung Welle/Einsteiger
Top-Wind NW
Flop-Wind
Bilder
Bild Platzhalter

<googlemap version="0.9" lat="53.337946" lon="7.020693" zoom="12" width="560" height="210" controls="medium" icon="http://www.spotnetz.de/kmz/icons/icon1.png"> 53.337946, 7.020693 </googlemap>


Lage

Knock ist ein kleiner Ort am Nordufer der Emsmündung. Hier ist hinter dem Deich ein kleiner Binnensee aufgestaut (Mahlbusen) und auf der anderen Seite des Deichs wird die Ems nochmal zwischen Dollart und Nordsee zusammen- und um die Ecke gepresst.


Alle Surfspots in Ostfriesland (Festland):
(siehe auch Ostfriesische Inseln)


Spotbeschreibung

Dieser oben genannte "Düseneffekt" in der Ems kann für eine erhebliche Strömung sorgen, die auf keinen Fall unterschätzt werden sollte. Bei ablaufendem Wasser zieht es das Emswasser mit Macht und locker 8 Knoten in Richtung Nordsee. Also Materialbruch kann Borkum oder schlimmeres zur Folge haben.

Wer sich aber sicher auf dem Brett bewegt, das richtige Material hat und bei Nordwest aufs Wasser geht, kann hier wirklich traumhafte Bedingungen erleben. Der Wind hebt dann die Strömung fast auf und bildet auf dem ablaufendem Wasser eine ziemlich ansehnliche runde Welle von 2 bis 3 m Höhe.

Bei auflaufendem Wasser ist die Strömung ins Landesinnere nicht ganz so stark und die Gefahren deutlich geringer, da ihr in überschaubarer Zeit wieder festen Boden unter den Füßen habt. Dann sind besonders östliche Winde gut zu surfen.

Der Spot befindet sich westlich der befestigten Schleuseneinfahrt in den Mahlbusen. Hier verwirbelt das Wasser so stark, dass die kabbeligen Bedingungen wirklich jeden Shotstart zunichte machen. Wer also den Wasserstart nicht beherrscht sollte entweder auf den Mahlbusen ausweichen (auch Anfänger) oder im Dollart surfen.


Wegbeschreibung

Von Emden kommend fahrt Ihr über die L2 in Richtung Wybelsum und Rysum nach Westen. Kurz hinter Wybelsum folgt Ihr einfach der Ausschilderung Richtung Knock.


UNBEDINGT BEACHTEN

Sehr starke Strömung bei ablaufendem Wasser und in der Fahrrinne herrscht Schiffsverkehr - besonders der Borkum-Catamaran ist zum einen sehr schnell und zum anderen auch noch gefährlich leise, und die Jungs nehmen keine Rücksicht !