Fehmarn - Strukkamp

  
 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windsurfen und Kitesurfen in Strukkamp auf Fehmarn

Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

Der Spot ist Auf- und Einsteigertauglich, da die ersten 150 m Stehbereich mit Knie- bis Hüfttiefem Wasser ist. Bei den vorherrschenden westlichen Winden baut sich maximal eine Kabbelwelle auf. Erst weiter draußen, wo der Grund steil in den Fehmarnsund abfällt, gibt es größere Rampen.

Der Zugang zum Spot funktioniert nur über den Campingplatz, jedoch wird man nach Anmeldung gerne kostenlos vorgelassen, um das Material abzuladen. Im Sommer ist eine Badezone durch Bojen markiert die nicht befahren werden darf (durchschieben/schwimmen theoretisch erlaubt). Hier wird auch mal von eifernden Badegästen die Polizei gerufen. Surfbereich ist dann 200m weiter rechts.

Bei südlichen Winden wird der Stehbereich schnell sehr flach und das Surfen so zum Glücksspiel (Schleuderstürze). Bitte beachtet auch unbedingt die starke Strömung im Fehmarnsund, die bestimmt nicht anfängertauglich ist! Nach links vom Badebereich in Richtung Bootsanlage wo auch die Steine direkt am Ufer liegen gibt es eine Menge fiese große Steine unter Wasser - auch noch weiter draussen. Ein besonders großer ist bei Niedrigwasser auch oberhalb der Wasseroberfläche zu sehen.

Im Herbst ist eine Seegrasfinne sehr zu empfehlen.

Besonderheiten Kiten und Kitesurfen

Kiten sollte man noch weiter hinter dem Bereich der Surfschule um Ärger zu vermeiden (ist dann schon der nächste Spot in Grab).

ACHTUNG

Wenn man Richtung Bojenfeld oder Richtung Sund surft sollte man VORSICHTIG sein!! Dort liegen große Findlinge im Wasser.


Wegweiser Surfspots auf Fehmarn

Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Der Surfspot in Strukkamp liegt direkt links unterhalb von der Fehmarnsundbrücke am Fehmarnsund.

Wegbeschreibung

Von der Fehmarnsund-Brücke kommend müsst Ihr die erste Abfahrt Richtung Landkirchen/Petersdorf nehmen und links abbiegen. Dann sofort wieder links (2. Möglichkeit) Richtung Albertsdorf, an der Kreuzung kurz vor Albertsdorf links Richtung Strukkamp, durch den Ort bis zum Campingplatz. Hier meldet Ihr Euch an der Schranke an.


Wetter, Wind und Wellen

Wetter, Wind und Wellen

Wind

In Strukkamp funktionieren alle westlichen Winde. Im Bereich des Stehbereichs sind die Wellen moderat, im Sund kann sich dagegen aber eine sehr nette Dünung aufbauen. Vorsicht Strömung!

Bei östlichen Winden (Achtung ablandig!) gibt es im Sommer eine Thermik die den Wind um etwa eine Windstärke verstärkt. Das Wasser ist dann spiegelglatt und lädt zum Freeriden Richtung Gold oder Orth ein.


Infrastruktur, Gastronomie, Surfschulen

Infrastruktur

Surfschulen und Kiteschulen

Am Campingplatz gibt es eine kleine Surf- und Segelschule von Jürgen Charchulla.

Allgemeine Informationen Fehmarn

Die Vielzahl der Spots bieten für alle Windrichtungen die passenden Bedingungen zum Windsurfen auf Fehmarn. Und auch Kitesurfen auf Fehmarn ist an den meisten Spots möglich, teilweise sogar mit ausgewiesenen eigenen Zonen. Die zahlreichen Surfschulen und Kiteschulen auf Fehmarn vor allem an den wichtigsten Surfspots bieten alles für einen gelungenen Surfurlaub auf Fehmarn.


Karte

Karte Altenteil / Fehmarn


Bilder und Fotos

Bilder von Altenteil - Fehmarn

Strukkamp august2008 00.jpg
Strukkamp august2008 01.jpg


Andere Regionen