Ostsee

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windsurfen und Kitesurfen an der Ostsee


Inhaltsverzeichnis





Windsurfen und Kitesurfen an der Ostsee, Surfschulen und Kiteschulen, alle Surfreviere und Reiseinformationen für den Surfurlaub.

Windsurfen an der Ostsee

Die Ostsee ist eines der besten Windsurfreviere und bietet dabei eine Vielzahl an Surfspots zum Windsurfen. Dabei ist die deutsche Ostseeküste so vielseitig, dass mehr und mehr Windsurfer ihren Surfurlaub in Deutschland verbringen. Aber natürlich leben die Surfreviere vor allem von den zahlreichen Tages- und Wochenendausflüglern über das ganze Jahr, denn mittlerweile aufgrund der immer besser werdenden Neoprenausrüstungen ist die Ostsee für viele ein Ganzjahresrevier.

Durch die Ellenbogenform der Ostseeküste gibt es für jede Windrichtung und jede gewünschte Bedingung - ob Welle, Flachwasser oder Stehrevier - den passenden Spot im Umkreis von vielleicht 200 Kilometern. Herausragende Windsurf-Reviere sind natürlich die Inseln Fehmarn und Rügen, denn hier liegen die besten Surfspots nur wenige Kilometer auseinander.

Kitesurfen an der Ostseeküste

Auch zum Kitesurfen in Deutschland ist die Ostsee sicherlich die erste Wahl, auch wenn mittlerweile einige Surfreviere für Kitesurfen gesperrt wurden, was nicht zuletzt aber auch an der Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen Gästen gelegen hat. Mittlerweile haben sich aber dennoch einige Kitesurf-Zentren an der Ostsee herausgebildet.

Aufgrund der Dichte von zahlreichen erstklassigen Surfspots sind auch für Kiter an der Ostsee zunächst die Inseln Fehmarn und Rügen zu nennen. Hier sind die Zonen mittlerweile gut aufgeteilt und eine perfekte Infrastruktur mit zahlreichen Surfschulen erwartet Euch. Aber auch abseits dieser Kitesurf-Zentren findet sich so manche Perle an der Ostseeküste, die es wert ist mal besucht zu werden.

Surfschulen und Kiteschulen an der Ostsee

Die gesamte Ostseeküste ist gut versorgt mit Surfschulen und Kiteschulen, die nach VDWS oder nach IKO-Standard unterrichten. Auch die Materialmiete ist an den meisten Surfspots möglich. Auch bieten viele mobile Kiteschulen die Kiteschulungen an verschiedenen Surfspots an, um je nach vorherrschender Windrichtung reagieren zu können.

Ostsee Surfreviere

Die Surfreviere an der Ostsee sind natürlich über die gesamte Küste nicht nur in Deutschland verteilt, sondern auch in Dänemark, Polen und den anderen Anrainerstaaten. Dennoch gibt es ein paar ballungsgebiete, wo Ihr für jede Windrichtung innerhalb kürzester Distanz den richtigen Surfspot findet.

Dabei sind neben den zahlreichen Freeride-Revieren und auch Anfängertauglichen Spots auch zahlreiche exzellente Wavereviere zu finden. Herausragend ist hier sicher Fehmarn, die Sonneninsel, die eigentlich keine Wünsche zum Windsurfen offen lässt, denn auch in nächster Nähe befinden sich noch mit Heiligenhafen oder Pelzerhaken weitere erstklassige Surfspots.

Aber natürlich auch die ostdeutsche Insel Rügen oder Fischland/Darß in Mecklenburg-Vorpommern bieten eine ähnlich große Auswahl an Surfrevieren bei gleichzeitiger Windsicherheit.

Dabei profitieren die meisten Surfspots an der südlichen Ostsee von den meist vorherrschenden westlichen oder östlichen Winden, denn aus beiden Richtungen fällt der Wind häufig unverwirbelt und -gebremst ein und ist entsprechend konstant.


Wind an der Ostsee

An der Ostsee herrschen wie auch an der deutschen Nordsee-Küste vor allem entweder westliche Winde bei durchziehenden Tiefdruckgebieten oder östliche Winde bei stabilen Hochs vor. Die Tiefs ziehen von den britischen Inseln über Norddeutschland und bringen zumeist die stärksten Winde von Nordwest bis Südwest. Leider sind diese Winde häufig auch von Niederschlägen begleitet.

Anders ist es bei Ostwinden - diese entstehen bei ausgedehnten Hochdruckgebieten über Osteuropa und auch Süddeutschland. Diese Hochdruckgebiete haben häufig den Vorteil, dass sie dann auch sehr stabil sind und über mehrere Tage die Ostsee zuverlässig belüften.

Ferienwohnungen und Surfurlaub an der deutschen Ostseeküste

Neben den Hotels in allen erdenklichen Kategorien ist die beliebteste Möglichkeit zu übernachten eine der unzähligen Ferienwohnungen und Appartments an der deutschen Ostseeküste. Auch Ferienhäuser lassen sich noch finden. Jedoch ist aufgrund der zunehmenden Beliebtheit der Ostsee als Reiseziel für eine Surfreise frühes Buchen erforderlich, um insbesondere in den Hauptreisezeiten in den Seebädern noch unterzukommen.