Sehlendorf

    
 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Karte für Deine Website? >> Hier Code abrufen
zurück zur Übersicht DEUTSCHLAND
Amrum
Eckernförder Bucht
Fehmarn
Flensburger Förde
Föhr
Heiligenhafen (Region)
Hohwachter Bucht
Kieler Bucht
Lübecker Bucht
Meldorf
Oortkaten
Schlei
St. Peter Ording
Sylt
Ostsee - Alle Regionen
Surfschulen
Schleswig-Holstein
Kurzinformation
Geografische Position 54°18'28.47"N
10°41'31.51"E
Google Earth Placemark Placemarks Schleswig Holstein
Webcam Icon
Klassifizierung Einsteiger/Welle
Top-Wind N bis NNW
Flop-Wind
Bilder
Platzhalter Artikel.jpg

Inhaltsverzeichnis



Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Der Surfspot in Sehlendorf liegt am südlichen Rand der Hohwachter Bucht zwischen Hohwacht und Weissenhaus.

Alle Surfspots in der Hohwachter Bucht:


Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

Sehlendorf ist eine echte Alternative zu Weißenhaus. Der feine Sandstrand in Sehlendorf fällt nur sehr langsam ab und bietet so einen großen Stehbereich, was diesen Spot ausgesprochen Anfänger- und Einsteigertauglich macht.

Der Spot funktioniert von Nord-Nordwest bis Nordost, aber auch Südwest funktioniert hier recht gut, da das Hinterland sehr flach ist und die Windabdeckung gering. Allerdings liegt bei Nordwest-Wind Hohwacht mitten im Weg, so dass starke Windabdeckung das Surfvergnügen trübt.

Der Spot liegt westlich vom Campingplatz und bietet auch einen kleinen Parkplatz (Gebühr: 2,50 €) - hier findet man auch eine Surfschule und eine DLRG-Station.

Beschränkungen
In der Hauptsaison (1.Mai - 31. September) ist ein großer Teil der Wasserfläche eine ausgewiesene Badezone. Der westliche Strandabschnitt grenzt an ein Naturschutzgebiet. Für 2009 ist eine weitere Begrenzung der Wasserfläche geplant. Faltblatt Sehlendorfer Binnensee (pdf)


Kitesurfing-Regeln am Sehlendorfer Strand

• Verhaltet euch respektvoll gegenüber allen Strandbenutzern.
• Der Halter eines Kites muss auf Verlangen als Nachweis über den sicheren Umgang mit dem Kite und die Kenntnis der Ausweichregeln für Kitesurfer, den Kitegrundschein vorweisen können.
• Der Strandbereich vor der Segelschule ist frei zu halten.
• Bei erkennbarer Kite- oder Windsurfschulung im Stehbereich ist dieser nur zum An- und Ablegen in langsamer Geschwindigkeit zu befahren.
• Keine Fremd- oder Privatschulungen
• Die Grenzen des Naturschutzgebietes sind zu beachten (Zulauf zum Binnensee und angrenzende Sandbänke).
• Starten und landen nur durch eingewiesene Helfer, mind. 2 Leinenlängen Abstand zu Personen und Hindernissen.
• Nach dem Start umgehend den Strandbereich verlassen.
• Leinen werden aufgewickelt, wenn nicht geflogen wird.
• Am Strand darf nicht gesprungen werden.
• Landende Kiter haben Vorrang vor Startenden.
• Bei auflandigen Winden Wasserstart nur mit genügend Abstand zum Ufer und keine Sprünge in Ufernähe, mind. 2 Leinenlängen Abstand!
• Kein Höhelaufen am Strand mit dem Kite in der Luft.
• Der Schwimmerbereich der Badezone ist nicht zu befahren, weiße Bojenlinie beachten.
• Bei erkennbarem Badebetrieb auch außerhalb der Badezone mind. 50 Meter Sicherheitsabstand gegenüber allen Badegästen einhalten.
• Den Anweisungen der Wassersportlehrer ist Folge zu leisten.

Die Kurverwaltung Sehlendorf und das Team von Surf & Sail bitten alle Kitesurfer, die Kitesurfing-Regeln einzuhalten, um den Spot nicht zu gefährden!

Stand 20.06.2008

Wegbeschreibung

Von der B202 müsst Ihr in Höhe Kaköhl Richtung Sehlendorf abbiegen. Hinter dem Binnensee und westlich vom Campingplatz findet Ihr den Spot mit dem kleinen Parkplatz.

Wetter, Wind und Wellen

Topverhältnisse

NNW und NO
Der Wind weht sideonshore und bringt eine leichte Welle mit.


Infrastruktur

Surfschule, Surfcenter, Kitecenter

In Sehlendorf gibt es eine kleine Surfschule und der Strand ist von der DLRG überwacht, so dass Ihr Euch um Eure Sicherheit nicht sorgen müsst.