Foehr Utersum

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Karte für Deine Website? >> Hier Code abrufen
Foehr 07.jpg
zurück zur Übersicht DEUTSCHLAND
Amrum
Eckernförder Bucht
Fehmarn
Flensburger Förde
Föhr
Heiligenhafen (Region)
Hohwachter Bucht
Kieler Bucht
Lübecker Bucht
Meldorf
Oortkaten
Schlei
St. Peter Ording
Sylt
Ostsee - Alle Regionen
Surfschulen
Schleswig-Holstein
Kurzinformation
Geografische Position 54°42'31.57"N
8°23'31.24"E
Google Earth Placemark Placemarks Schleswig Holstein
Webcam Icon Blick von Amrum nach Föhr
Klassifizierung Freeride
Top-Wind W
Flop-Wind
Bilder
Flachwasser bis Amrum

UNIQ7678df6e120165fd-googlemap-00000004-QINU


Inhaltsverzeichnis

Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Der Surfspot in Utersum liegt an der westlichsten Spitze von Föhr, genau gegenüber von Amrum.

Surfspots auf Föhr:


Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

Das Surfen auf Föhr ist eine ausgesprochen tidenabhängige Angelegenheit. Vor Utersum zieht sich aber ein Priel in Nordsüd-Richtung, der das Surfen auch bei Ebbe erlaubt und schöne lange Schläge bei West oder Ost auf spiegelglattem Wasser ermöglicht.

Grundsätzlich findet man hier aufgrund der geringen Wassertiefe und der geschützten Lage hinter Amrum wenn überhaupt eine leichte Windwelle. Bei Südwest surft man genau Richtung Sylt, sollte allerdings immer den Tidenkalender im Kopf haben und die Strömung, gerade in den Prielen, nicht unterschätzen.

Einstieg ist ein feiner Sandstrand, der in der Hochsaison auch eine Surfschule zu bieten hat.


Wegbeschreibung

Von Dagebüll mit der Fähre (ca. 1 Stunde Fahrtzeit) und dann einmal über die Insel bis nach Utersum. In der Hochsaison kann es durchaus vorkommen, dass die Fähre voll ist und der Surftag somit unfreiwillig verkürzt wird !


Wetter, Wind und Wellen

Beste Bedingungen habt Ihr auf Föhr bei durchziehenden Tiefdruckgebieten, die dann häufig kräftige westliche Winde mitbringen. Am besten funktioniert Utersum bei Westwind, dann könnt Ihr tidenunabhängig in dem Priel surfen. Ansonsten seid Ihr von den Gezeiten abhängig und informiert Euch am besten beim BSH (Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrografie) über den aktuellen Gezeitenkalender.

Wellen gibt es vor Föhr nur im gemäßigten Windwellenbereich - die Dünung auf der Nordsee brandet auf der vorgelagerten Insel Amrum an. Vorsicht ist grundsätzlich wegen der Strömung geboten, besonders wenn Ihr lange Schläge in Richtung Amrum oder Sylt machen wollt. Das ablaufende Wasser zieht mächtig zwischen Amrum und Sylt auf die offene Nordsee!


Infrastruktur

Surfschule, Surfcenter, Kitecenter

In den Sommermonaten findet Ihr in Utersum auch eine kleine Surfschule.


Bilder und Impressionen