Coche

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coche 007.jpg
zurück zur Übersicht KARIBIK
Aruba
Barbados
Bonaire
Brasilien
Dominikanische Republik
Isla Margarita
St. Lucia
Kurzinformation
Geografische Position 10°48'32.08"N
63°59'34.16"W
Google Earth Placemark Placemarks Karibische Inseln
Webcam Icon
Klassifizierung Freestyle/Freeride/Anfänger
Top-Wind O
Flop-Wind
Beste Reisezeit
Bilder
aus der Luft
rechts vom Hotel sind die Könner unter sich
UNIQ31e818ad319e2158-googlemap-00000002-QINU

Inhaltsverzeichnis

Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Die Isla Coche liegt zwischen dem Festland von Venezuela und der Isla Margarita und gehört ebenfalls noch zu den kleinen Antillen. Sie bildet zusammen mit der Isla Margarita und Cubagua den Bundesstaat Nueva Esparta.

Der Spot befindet sich am Westufer der flachen äußersten Nordspitze der Insel, nördlich von San Pedro de Coche und in Sichtweite und ungefähr 10 km Entfernung zur Isla Margarita und dem Spot in El Yaque.

Coche 011.jpg

Windsurf- und Kitesurfspots auf der Isla Margarita


Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

Auf Coche findet Ihr eine der besten Speedpisten der Welt. Die nördliche Spitze der Insel reicht über Kilometer wie eine Sandbank in die Meerenge zwischen den Inseln Margarita und Coche und sorgt so auf der windabgewandten Seite für glattgebügeltes Wasser. Genau hier liegt der Spot an einem etwa 3 km langen feinen Sandstrand, der allerdings relativ schnell abfällt und nur einen Stehbereich von 1 bis 2 m bietet.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist der stramme ablandige Nordost-Passat, der besonders den Kitesurfern anfangs ein mulmiges Gefühl in der Magengegend verschafft. Aber die vielen Fischer vor Ort haben mittlerweile Ihr eigentliches Handwerk aufgegeben und retten zuverlässig jeden Kiter, der die Hilfe benötigt - und das gibt schnell die nötige Sicherheit.

Aber auch Windsurfer kommen aus dem nahen El Yaque in Gruppen herüber, um die Flachwasserpiste zu schlitzen. Der schnell abfallende Untergrund ermöglicht extreme Fahrten unter Land, so dass Ihr den Zuschauern am Strand in der Vorbeifahrt fast die Hand reichen könnt - natürlich beste Voraussetzungen für intensive Fotosessions.


Besonderheiten Kiten und Kitesurfen

Damit sich die Kiter auf dem Wasser nicht zu sehr in die Quere kommen, ist der lange Strand in drei Abschnitte eingeteilt - der nördliche Bereich vom Hotel zur Nordspitze ist den Könnern vorbehalten, der südliche Bereich in Richtung San Pedro den Anfängern. Direkt vor dem Hotel ist das Kiten verboten und eine Schwimmerzone sowie der Anlegeplatz für die Fähre eingerichtet.


Wetter, Wind und Wellen

Wind

Auch Coche liegt wie alle anderen Antillen mitten in der Passat-Zone, und zwischen El Yaque und Coche wird der östliche Wind nochmal durch die Düsenwirkung verstärkt, so dass hier eine außergewöhnliche gute Windstatistik mit meist 80% Gleitwind, also über 4 Bft, für sich spricht. Nur in den Sommermonaten zwischen Juli und Oktober schwächelt der Passat mit nur noch 50% Gleitwind etwas.

Die karibischen Inseln liegen im Einflussbereich des Passat, der in den Sommermonaten mit erstaunlicher Zuverlässigkeit für kräftige und konstante Winde sorgt, die dann aus östlicher Richtung kommen. Seine ganze Kraft kann der Passat nur bei maximaler Sonneneinstrahlung entfalten, am späten Nachmittag und nachts schläft er meistens wieder ein. Je größer die Nähe zum Äquator, umso geringer werden die Schwankungen im Verlauf des Jahres. So sind die nördlichen karibischen Inseln vor allem im Hochsommer windverwöhnt, während z.B. die kleinen Antillen fast ganzjährig guten Passatwind bieten können.

Wellen

Aufgrund der kontinuierlichen Windrichtung in der Karibik lässt sich auch die Wellenentwicklung gut vorhersagen. Die Spots an den Ostküsten haben meist schöne Wellen, besonders wenn die Dünung über den offenen Atlantik frei durchkommen kann. Umgekehrt sind alle Spots an den Ostküsten meist Flachwasserreviere.


Infrastruktur

Surfschule, Surfcenter, Kitecenter

Am Hotel Coche Speed Paradise befindet sich auch ein Skyriders Center vom Club Mistral, das sowohl Equipment verleiht als auch Schulungen anbietet.

Übernachtungen und Hotels auf Coche

Auf Coche liegen die Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten ebenfalls direkt am Spot und auf der kilometerlangen flachen Landzunge im Norden der Insel:


Hotels
3*** 3 Sterne.gif

  • Brisas del Mar

3 1/2*** 3 5 Sterne.gif

  • Coche Paradise Resort

4**** 4 Sterne.gif

  • Punta Blanca Ocean Club

Reise, Informationen Isla Margarita und Coche

Fähranbindungen

Die Personenfähre aus El Yaque verkehrt mehrmals täglich und bringt Ausflügler aber auch Kitesurfer für einen Kurzaufenthalt nach Coche. Anlegeplatz ist direkt vor dem Hotel Coche Speed Paradise.

Surfreisen und Surfurlaub Isla Margarita

Die Isla Margarita ist touristisch sehr gut erschlossen und so finden sich in El Yaque genauso wie auf Coche wunderschöne Hotels, die auch im Pauschalangebot buchbar sind. Geflogen wird ab allen größeren Flughäfen und die Reisezeit ist ganzjährig.


Bildergalerie und Impressionen