Mueritz - Boek

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boek 011.jpg
zurück zur Übersicht MECKLENBURG-VORPOMMERN
Beckerwitz
Fischland Darß
Hiddensee
Kägsdorf
Kummerower See
Lübecker Bucht
Müritz
Pepelow
Plauer_See
Rerik
Rügen
Usedom
Ostsee - Alle Regionen
Surfschulen
Mecklenburg-Vorpommern
Kurzinformation
Geografische Position 53°23'50.02"N
12°46'49.83"E
Google Earth Placemark Placemarks Mecklenburg-Vorpommern
Webcam Icon
Klassifizierung Freeride/Einsteiger
Top-Wind SW-NW
Flop-Wind
Bilder
Der flach abfallende Sandstrand
Die schmale Badebucht dient als Einstieg


Inhaltsverzeichnis

Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Boek liegt am Ostufer der Müritz,südlich von Waren, westlich von Neustrelitz und nördlich von Rechlin. Nördlich von Boek beginnt der Müritz-Nationalpark.

Alle Surfspots an der Müritz:

Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

In Boek findet Ihr einen sehr schönen Flachwasserspot. Mäßige und ungeordnete Windwellen gibt es eigentlich nur an den Starkwindtagen mit Wind aus West oder mittig auf der Müritz.

Zugang zum Spot bekommt Ihr über den Campingplatz C16 "Boek", der einen wunderschönen Sandstrand und eine große Liegewiese bietet. Der feine Sandstrand fällt sehr flach ab und Ihr könnt über 500 m weit stehen, Steine gibt es keine, der Untergrund ist fest und das Wasser außerordentlich klar. Die Bucht selber ist auch nur etwa 50 m breit, so dass hier an raussurfen kaum zu denken ist, zumal je nach Wasserstand das Wasser in der Bucht so flach sein kann, dass Ihr noch gar nicht genug Wasser unter der Finne habt. Dafür riggt Ihr aber sehr angenehm geschützt auf der großen Liegewiese auf, auf der auch ein Volleyballnetz für die Flautenperioden zu finden ist. Falls ihr mal nicht das passende Material dabeihabt könnt ihr es auch in der direkt am Strand gelegenen Surf- u.Kanubasis Surf-Hecht ausleihen oder leiht euch dort falls der Wind mal fehlt ein Kanu oder Kajak. (Surf-Hecht)

Beste Windrichtung in Boek ist Südwest bis Nordwest, ansonsten gibt es Windabdeckung durch die hohen Bäume am Ufer der Müritz. Der Zugang zum Spot ist nur über den Campingplatz "Boek" möglich und somit in Form eines Tagestickets kostenpflichtig. Das Ganze ist aber mit 3,- Euro für den ganzen Tag sehr moderat und Ihr könnt mit dem Auto bis ans Wasser fahren. Zudem kommt ihr dann auch in den Genuss der Infrastruktur auf dem Campingplatz, also eine lohnende Investition.

In den Sommermonaten wird der Spot im Stehbereich von vielen Badegästen genutzt, so dass hier verstärkt Rücksicht genommen werden muss.

Besonderheiten Kiten und Kitesurfen

An diesem Spot gibt es zwei Einstiegsmöglichkeiten, bei beiden sind die dortigen Verhaltensregeln zu beachten. (siehe Hinweisschilder vor Ort) Beim Kitesurfen ist das Starten sowie Landen der Kites an Land sowie in der Badebucht am Campingplatz Boek verboten, das Starten der Kites im knietiefen Wasser stellt allerdings auch kein Problem dar! Desweiteren ist darauf zu achten genügend Abstand zum Röhricht und den Badegästen zu halten, sowie auf dem schnellsten Wege von den Einsatzstellen in die extra angelegte Kitezone zu gelangen. Kiten ist also in Boek erlaubt!!! Bei Nachfragen bitte an die dortige Surfschule "Surf-Hecht" wenden.

Schilder Kitesurfstrecke

Grundsätzlich ist das Kiteboarden auf "Bundeswasserstraßen" im Bereich der "Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost" verboten !

Auch auf der Müritz wurde eine Kitestrecke nördlich von Boek eingerichtet, am rechten Ufer zwischen Tonne 30 und 32, nahe der Absperrtonnen zum Nationalpark. Bitte nur in der Kitezone kiten und surfen, im Sperrgebiet des Müritz-Nationalparks auf der Höhe Boeker Sender ist das Kiten und Surfen verboten! (siehe Absperrtonnen)

Wegbeschreibung

Von der A19 kommend an der Abfahrt Röbel rausfahren und auf die B198 Richtung Neustrelitz. Direkt nach dem Ortsausgang Vietzen links abbiegen in Richtung Boek, vorbei am Bolter Kanal und vorbei an Böeker Mühle bis nach Boek. Kurz hinter dem Ortseingang geht es links ab Richtung Campingplatz C16, wo Ihr eine Tageskarte lösen müsst.

Wetter, Wind und Wellen

Wind

Die Müritz wird am besten surfbar, wenn entweder ausgeprägte Tiefdruckgebiete durchziehen und westliche Winde mitbringen oder sich im Hochsommer ein schönes Hochdruckgebiet östlich von uns festsetzt und die warme Luft mit stabilem Ostwind die Müritz belüftet.

Das hügelige Umland rund um den Nationalpark Müritz macht eigentlich nur an der großen Müritz konstante Winde möglich, die sich dann frei über dem Wasser entfalten können und so stabil werden, dass man von konstanten Winden reden kann. Zudem kann sich hier auch eine leichte Windwelle herausbilden, so dass auch der eine oder andere Sprung möglich wird.


Infrastruktur

Surfschule, Surfcenter, Kitecenter

Auf dem Campingplatz C16 in Boek gibt es die Surf - und Kanubasis "Surf-Hecht" direkt am Einstieg des Spots. Hier könnt ihr Kanus, Kajaks und Surfmaterial für alle Könnensstufen ausleihen aber auch eure Surfkurse buchen, auf Grund des fantastischen Stehreviers gerade für Kinder und Anfänger geeignet.

Surf-Hecht

Bildergalerie und Impressionen