Einfuehrung

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silver Sands 017.JPG

Inhaltsverzeichnis

So funktioniert spotnetz.de

Dieses Portal ist offen angelegt, so dass Ihr ähnlich wie in Wikipedia selber Artikel bearbeiten und ergänzen, oder sogar Bilder einarbeiten könnt. Über jedem Artikel findet Ihr hierzu den Reiter "bearbeiten", wo dann die Syntax zu sehen ist und Änderungen gemacht werden. Einfache Textergänzungen oder -korrekturen werden einfach an der entsprechenden Stelle des Textes hinzugefügt (siehe auch Erste Schritte).

Für weitergehende Formatierung und auch Informationen zu der Syntax schaut einfach in die Hilfe, da steht dann auch, wie Ihr neue Artikel anlegt (hierfür benutzt einfach einen bestehenden Artikel als Muster).


Navigation

Die einfachste Form der Navigation in Spotnetz habt Ihr über die Google Earth Placemarks - in den jeweiligen Kurzbeschreibungen findet Ihr dann einen Link zu der detaillierten Spotbeschreibung bei spotnetz.de.

Die Spotbeschreibungen sind nach Kontinenten, Ländern und ggf. auch Regionen gegliedert, um eine bestmögliche Übersichtlichkeit zu bieten. Ihr findet die Spotbeschreibung entweder über die Suche oder zum Stöbern könnt Ihr oben rechts auf der interaktiven Karte die jeweiligen weißen Bereiche anklicken und Euch so zu der gewünschten Region durchklicken. Über den "zurück"-Button kommt Ihr wieder eine Ebene zurück. Zur Ansicht der interaktiven Karten ist das kostenlose Flash-Plugin von Macromedia erforderlich.

Oder aber Ihr klickt Euch über die "Spotauswahl" in der Hauptnavigation links durch die Kontinente zu den Ländern oder Regionen der Spots, die Euch interessieren.


Entwicklungen des Portals verfolgen

Feed-icon.png

Spotnetz.de bietet mehrere Möglichkeiten, sich über die Entwicklung des Portals zu informieren und den Ausbau der Informationen zu verfolgen.

Änderungen an den Artikeln könnt Ihr über "letzte Änderungen" verfolgen, wo jede Veränderung des Portals dokumentiert wird und mit Uhrzeit und Verfasser aufgelistet ist.

Diese Seite könnt Ihr aber auch als "RSS-Feed" abonieren und jederzeit beobachten - einfach auf der Seite "letzte Änderungen" über das Menü "Werkzeuge" den Punkt "RSS" oder "Atom" anklicken und abonieren!

Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, einzelne Artikel des Portals, die Euch besonders interessieren, zu "beobachten" also Eurer persönlichen Beobachtungsliste hinzuzufügen. Diese Artikel werden dann auch unter "letzte Änderungen" fett dargestellt.

Und natürlich gibt es auch einen Spotnetz-Newsletter, der Euch in regelmäßigen Abständen über die neuesten Entwicklungen in dem Portal und an den Spots informiert. Diesen Newsletter könnt Ihr auch jederzeit wieder abbestellen.


Diskussionsseiten

Für persönliche Anmerkungen, Meinungen oder den Austausch mit anderen Usern steht zu jedem Artikel - und auch zu jedem Benutzerprofil - eine Diskussionsseite zur Verfügung, die Ihr über den Reiter "Diskussion" findet und wo Ihr Eure subjektiven Kommentare hinterlassen könnt.


Google Earth

Für eine globale Übersicht aller Surfspots empfehle ich die von uns erstellten Placemarks der Surfspots für Google Earth (siehe oben). Durch einmaliges Klicken auf eine der Placemarks in Google Earth öffnet sich dann eine Kurzinformation mit einem Link auf die Detailbeschreibung in Spotnetz.

Da die Placemarks kontinuierlich erweitert werden, solltet Ihr regelmäßig die Datei erneut downloaden und die Placemarks so aktualisieren!


Bilder einfügen

Zum Einfügen von Bildern müsst Ihr als Benutzer registriert sein - dann findet Ihr unter "Werkzeuge" den Menüpunkt Hochladen, über den die Bilder auf den Spotnetz-Server hochgeladen werden. Anschließend können diese Bilder dann in die jeweiligen Artikel eingebunden werden.


Windfinder und Google Maps

Zu jedem Spot werden von Seiten der Redaktion weitere informative Grafiken von externen Anbietern eingebunden. So findet Ihr auf jeder Spotbeschreibung eine Windfindergrafik, die jederzeit die aktuellen Wetterdaten anzeigt und auch Links zu Vorhersagen und Statistiken anbietet, sowie eine interaktive Google Map, auf der Ihr die genaue Position des Spots und die geografischen Gegebenheiten beurteilen könnt (hierzu muss Javascript in Eurem Browser aktiviert sein).


Werbung

Spotnetz.de bietet die Informationen kostenlos an und finanziert sich ausschließlich über Werbeeinnahmen durch Gewerbetreibende. Aus diesem Grund bitten wir keine kommerziellen Links in den Artikeln zu setzen, da diese sonst umgehend von der Redaktion wieder gelöscht werden müssen!

Wenn Ihr für Euer Unternehmen werben wollt, dann wendet Euch bitte an uns (Kontaktadresse) - weitere Informationen findet Ihr auch unter Werbung.