Wilhelmshaven - Suedstrand

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Karte für Deine Website? >> Hier Code abrufen
Suedstrand.JPG
zurück zur Übersicht DEUTSCHLAND
Alfsee
Baltrum
Borkum
Cuxhaven
Dümmer See
Juist
Langeoog
Norderney
Ostfriesland
Otterndorf
Spiekeroog
Steinhuder Meer
Wangerooge
Wesermündung
Surfschulen Niedersachsen
Kurzinformation
Geografische Position 53°30'34.13"N
8° 8'51.47"E
Google Earth Placemark Placemarks Niedersachsen
Webcam Icon
Klassifizierung Freeride
Top-Wind S
Flop-Wind
Bilder
Bild Platzhalter


Inhaltsverzeichnis

Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Wilhelmshaven liegt am Westufer der Einfahrt in den Jadebusen und der Südstrand befindet sich westlich von der Hafeneinfahrt.


Alle Surfspots in Ostfriesland (Festland):
(siehe auch Ostfriesische Inseln)

Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

Der Südstrand von Wilhelmshaven ist der Cityspot für alle Locals und bietet bis auf 4 Stunden rund um Niedrigwasser ein sehr großes surfbares Zeitfenster. Bei Niedrigwasser bleibt jedoch immer ein ca 2km x 200m breiter Priel zum Speedfahren oder Flachwasser-Freestylen !!! Zusätzlich könnt Ihr direkt am Spot parken & im Womo übernachten (allerdings kostenpflichtig), was den Spot auch nicht unattraktiver macht.

Fahrbar ist der Südstrand eigentlich bei allen südlichen Windrichtungen, sobald allerdings "Nord" in der Windrichtung auftaucht, seid Ihr in Hooksiel/Könner oder auf dem Banter See / Beginner besser aufgehoben. Bei Winden oberhalb von 5 Bft wird es kabbelig, ansonsten gibt es beste Freeride- und Flachwasserbedingungen.

Die Gezeitenströmung ist auch hier wie im gesamten Jadebusen nicht zu unterschätzen und zieht bei ablaufendem Wasser in Richtung Nordsee. Wenn dann Windrichtung und Strömung in die selbe Richtung ziehen, sind größere Finnen und Segel angesagt, um die Höhe auch halten zu können. Umgekehrt allerdings ist dem Raumschotvergnügen (wie am River George)keine Grenze gesetzt !


Infrastruktur

Surfschule und Surfclub

Wer lernen möchte, findet am Banter See etwas weiter westlich die The Surfcompany Boarderschool mit einer kleinen Surfschule.