Silbersee

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Karte für Deine Website? >> Hier Code abrufen
zurück zur Übersicht RHEINLAND-PFALZ
Bostalsee
Laacher See
Mainz/Theodor-Heuss-Bruecke
Mainz/Budenheim
Silbersee
Trechtingshausen
Otterstadt
Wiesensee
Surfschulen Rheinland-Pfalz
Kurzinformation
Geografische Position 49°34'46.61"N
8°22'36.36"E
Google Earth Placemark Placemarks Mitteldeutschland
Webcam Icon
Klassifizierung Freeride/Freestyle
Top-Wind NO
Flop-Wind
Bilder

Inhaltsverzeichnis

Lage

Den Silbersee findet Ihr im Norden von Mannheim und Ludwigshafen auf der linken Rheinseite bei Bobenheim-Roxheim. Der Spot liegt am Westufer des Sees zu Beginn einer Landzunge, die weiter südlich in den Silbersee ragt.


Spotbeschreibung

Der Silbersee ist ein klassischer Baggersee mit etwa 130 ha Größe, der zur Kies- und Sandgewinnung ausgebeutet wurde und wird. Im südlichen Bereich ragt eine Landzunge in den See, deren nördlicher Uferbereich vom Wassersportverein Roxheim gepachtet und in Parzellen aufgeteilt an die Mitglieder vergeben wurde. Hier warten nun diverse Segelboote auf Ihren Einsatz und der Bereich darf auch nur von Mitgliedern befahren werden.

Am Beginn dieses Bereiches liegt der Einstieg für Surfer mit einer malerischen Wiese zum Aufriggen und einem kleinen sandigen Strandbereich, der in Ufernähe noch stehtief ist. Zum Abladen Eures Materials dürft Ihr bis hierher vorfahren, müsst aber dann Euer Auto wieder zurück zu dem Parkplatz fahren, der am südlichsten Zipfel des Silbersees liegt und was für Euch wiederum einen 1000 m langen Spaziergang bedeutet.

Der gesamte See ist schön eigewachsen, was einerseits sehr malerisch wirkt, aber andererseits eigentlich immer für Windabdeckung sorgt und den Wind sehr böig werden lässt, weswegen das Frühjahr mit noch kahlen Bäumen wohl die beste Zeit zum Surfen auf dem Silbersee ist. Nordostwind kommt noch am konstantesten, denn Wind aus dieser Richtung kann sich über der gesamten Länge des Silbersees noch stabilisieren - aber wann hat man schon mal Nordost-Wind ? Westliche Winde wiederum wehen ablandig am Spot, ermöglichen aber dafür die längsten Schläge auf dem See, wenn man das mühsame Höhelaufen in Kauf nimmt.

Bei westlichen bis nördlichen Winden lohnt auch der Weg auf die Landzunge, hierfür benötigt Ihr allerdings unbedingt einen Surfwagen, da dieser Bereich nicht mit dem Auto befahren werden darf. Dafür kommt hier der Wind deutlich konstanter und stabiler.


ACHTUNG: AM Silbersee gilt vom 01.12-15.3. ein Wassersportverbot wegen Naturschutzes.

Wegbeschreibung

Von der A6 kommend nehmt Ihr die Ausfahrt Ludwigshafen-Nord, fahrt dann über die B9 in Richtung Worms und an der zweiten Möglichkeit gleich wieder ab in Richtung Bobenheim-Roxheim. Die Straße führt Euch geradewegs zum Parkplatz am Silbersee in der Straße "Scharrau".

Ausweichrevier

Als Alternative zum Silbersee gibt es auf der rechten Rheinseite bei Biblis eine weitere Möglichkeit zum Surfen.

ACHTUNG: AM Silbersee gilt vom 01.12-15.3. gilt hier Wassersportverbot wegen Naturschutz.