Nieder-Mooser See

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Karte für Deine Website? >> Hier Code abrufen
zurück zur Übersicht HESSEN
Aartalsee
Biblis
Edersee
Kinzigsee
Krombachtalsperre
Nieder-Mooser See
Oestrich-Winkel
Singliser See
Trebur-Hessenaue
Walluf
Surfschulen Hessen
Kurzinformation
Geografische Position 50°27'54.24"N
9°22'25.14"E
Google Earth Placemark Placemarks Mitteldeutschland
Webcam Icon
Klassifizierung Freeride/Anfänger
Top-Wind SW
Flop-Wind N
Bilder

Inhaltsverzeichnis

Lage

Der Nieder-Mooser See liegt etwa 30 km westlich von Fulda im Naturpark Hoher Vogelsberg und in einer Höhe von ca. 500m. Am Fuße des Hoherodskopf ist der See besonders für Winde aus Südwest und Ost frei zu erreichen, da dann auch keine Bäume oder Berge den Einfall stören.


Spotbeschreibung

Der See ist etwa 1,5 km lang und 500 m breit und bietet zumeist Flachwasser-Bedingungen, allerdings kann starker Südwest auch schon mal schöne Rampen mitbringen. Zugang zum See habt Ihr nur über den Campingplatz am Nordufer, der dann mit 5,- Euro zu Buche schlägt. Dafür werdet Ihr mit einer kompletten Infrastruktur verwöhnt, denn Duschen und sanitäre Einrichtungen dürfen dann mitbenutzt werden. Das Südufer bleibt den Anglern vorbehalten, zu denen Ihr auch immer ausreichend Platz lassen solltet !

Aufgeriggt wird auf einer Wiese ("Surferwiese") und im Bereich des Einstiegs ist es dann auch nur stehtief, so dass auch Anfängern die nötige Sicherheit geboten wird. Erst weiter draußen wird es tiefer, allerdings mit maximal 2,50 m im sehr moderaten Bereich.

Besonder Wind aus Süd bis West und Ostwind kommt sehr konstant und ist gut surfbar. Problematisch wird der Spot bei Nordwind, da dieser dann ablandig und durch die Windabdeckung des Campingplatzes stark böig weht. Wellen sucht man hier meist vergeblich, erst Starkwindverhältnisse bringen eine kabbelige Windwelle mit.


Ausweichspots

Als Alternative zum Nieder-Mooser See können vielleicht noch die Krombachtalsperre und der Wiesensee gelten, wenn auch deutlich westlicher gelegen, und weiter östlich die Förmitztalsperre oder die Bleilochtalsperre, aber auch am Kinzigsee kann man an guten Tagen durchaus aufs Wasser gehen.

Infrastruktur

Schule und Shop

Direkt neben der Surferwiese findet Ihr "Surfsport Vogelsberg", eine Schule mit angegliedertem Shop und Verleih.