Google Maps

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hybrid
Karte
Satellit

Inhaltsverzeichnis

Was ist Google Maps?

Google Maps verbindet die Satellitenaufnahmen aus Google Earth mit aktuellstem Kartenmaterial, allerdings ohne die dreidimensionale Animation. Diese Aufnahmen und Karten werden jedesmal aktuell vom Google Maps-Server per Javascript geladen.


Einbindung bei spotnetz.de

Ihr könnt in den Spotbeschreibungen selber eine Google Map erstellen, die die genaue Position des Einstiegs anzeigt. Dafür findet Ihr im "bearbeiten"-Modus einen neuen Button ganz rechts.

In dem sich dann öffnenden Google Maps Fenster sucht Ihr Euren Spot und klickt dann gezielt auf den Einstieg, so dass die Markierung erscheint. Hier lassen sich auch noch ein paar Einstellungen zur Navigation vornehmen und anschließend kopiert Ihr dann den angezeigten Code in das Bearbeitungsfenster weiter unten. Die Größe der Google Map für die Tabelle in den Standardbeschreibungen ist 300px Breite und 200px Höhe.

Um als Markierung auch das Segelicon zu erhalten, muss noch zusätzlich in den Code folgender Text hinzugefügt werden (innerhalb des Googlemap-Tags):

icon="http://www.spotnetz.de/kmz/icons/icon1.png"

Beispiel: Solituede

Voraussetzungen für die Nutzung

Im Gegensatz zu Google Earth benötigt man für die Nutzung von Google Maps keine zusätzliche Software. Einzig der Browser muss Javascript-fähig und die Anzeige von Javascript auch zugelassen sein.


Nutzung

Google Maps bietet vielfältige Möglichkeiten, die für sie passende Anzeigeform zu wählen. Das angezeigte Bild ist nicht statisch sondern kann durch Euch verändert werden. So könnt Ihr mit Eurem Mauszeiger in das Bild klicken und dann den Bildausschnitt dorthin verschieben, wo Ihr ihn gerne haben möchtet. Auch besteht die Möglichkeit mittels der Zoom-Skala am linken Bildrand den Bildausschnitt zu verkleinern oder zu vergrößern.

Über die drei Auswahlfelder "Karte", "Satellit" und "Hybrid" wählt Ihr die Darstellungsform. In der Hybrid-Darstellung beispielsweise werden Kartenmaterial und Satellitenbild übereinandergelegt. "Satellit" zeigt nur das Satellitenbild und "Karte" nur den Kartenausschnitt.


Darstellungsfehler

Je nach Auflösung des zur Verfügung stehenden Satellitenbildes kann der Zoombereich begrenzt sein und eine Darstellung unmöglich werden. Nur bei höchstauflösenden Bildern ist das maximale Zoomen möglich. Diese Einschränkung gilt nicht für das Kartenmaterial.