Duemmer See - Huede

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
EinstiegFreizeitArena.jpg
zurück zur Übersicht DEUTSCHLAND
Alfsee
Baltrum
Borkum
Cuxhaven
Dümmer See
Juist
Langeoog
Norderney
Ostfriesland
Otterndorf
Spiekeroog
Steinhuder Meer
Wangerooge
Wesermündung
Surfschulen Niedersachsen
Kurzinformation
Geografische Position 52°30'5.23"N
8°21'7.36"E
Google Earth Placemark Placemarks Niedersachsen
Webcam Icon webcam svh
Klassifizierung Freeride/Anfänger
Top-Wind W
Flop-Wind
Bilder
SurfenFreizeitArena.jpg


Inhaltsverzeichnis

Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Der Dümmer See liegt am Teutoburger Wald, also zwischen Osnabrück und Bremen, und ist mit 16 qkm der zweitgrößte Binnensee in Niedersachsen.

Der hier beschriebene Spot in Hüde liegt am Südostufer des Dümmer, südlich vom Spot in Duemmer See - Lembruch.


Alle Surfspots am Dümmer See


Surfen, Windsurfen, Kitesurfen

Surfrevier und Spotbeschreibung

Am Dümmersee sind die Surfspots als Surfeinsatzstelle bezeichnet, was für Außenstehende erstmal sehr bürokratisch klingt, aber durch die erstklassige Ausschilderung hat man sich schnell daran gewöhnt.

Der See bietet ausgezeichnete Freeride- und Anfänger-Bedingungen, da man fast überall im Dümmer See stehen kann, denn die Seetiefe ist selten größer als 1,50 m. Das kommt auch den Wassertemperaturen zu Gute, denn der See heizt sich entsprechend schnell auf, so dass schon früh im Jahr hier gesurft werden kann. Der Untergrund ist sandig bis schlammig (die Umgebung ist Moorlandschaft), Steine sind hier entsprechend nicht zu finden.

Durch die geringe Wassertiefe kann sich auch nur eine sehr leichte Windwelle aufbauen, die in Hüde bei Nordwestwind am höchsten ist. Anders ist es bei Südwest, dann findet Ihr in Hüde perfekte Flachwasserbedingungen bei relativ frei einfallendem Wind.

Direkt am Spot ist eine Surfschule auch mit Materialverleih und kostenpflichtigem Parkplatz. Aufgeriggt wird auf einer großen Wiese, und über drei großzügige Rampen kommt Ihr dann problemlos über die Uferkante ins Wasser.


Wegbeschreibung

Von der A1 kommend folgt Ihr ab der Ausfahrt Holdorf oder Neuenkirchen Voerden der Ausschilderung Richtung Damme und dann weiter über Dümmerlohausen und Lembruch nach Hüde. Die "Surfeinsatzstelle" ist ausgeschildert.


Infrastruktur

Übernachtungsmöglichkeiten für Camper sind fast ausschließlich nur für Langzeitcamper zu erhalten.

Surfschule/Surfcenter

In Hüde betreibt Joachim Pohl die Freizeit Arena Dümmer See mit einer Surfschule und vielen anderen möglichen Freizeitmöglichkeiten.


Besonderheiten

Vom 1. November bis zum 31. März ist der See - wie auch der nahegelegene Alfsee - für Wasserport aller Art aus Naturschutzgründen gesperrt !!!


Bildergalerie