Bostalsee

 
Lasche Flyout Menü
Aus Windsurfen, Kitesurfen, Surfschulen und Surfreisen | spotnetz.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Karte für Deine Website? >> Hier Code abrufen
Bostalsee surferbasis.jpg
zurück zur Übersicht RHEINLAND-PFALZ
Bostalsee
Laacher See
Mainz/Theodor-Heuss-Bruecke
Mainz/Budenheim
Silbersee
Trechtingshausen
Otterstadt
Wiesensee
Surfschulen Rheinland-Pfalz
Kurzinformation
Geografische Position 49°34'5.91"N
7° 4'46.72"E
Google Earth Placemark Placemarks Süddeutschland
Webcam Icon bostalsee.de
Klassifizierung Freeride/Freestyle/Anfänger
Top-Wind SSW
Flop-Wind O oder N

Inhaltsverzeichnis

Surfspot Lage und Ortsbeschreibung

Der Bostalsee liegt nördlich von Saarbrücken zwischen Nohfelden und Wadern und ist etwa 120 ha groß. Der Spot an der Surfschule liegt in der Bucht von Gonnesweiler am Nordostufer des Sees.


Surfen, Windsurfen, Kitesurfen, Segeln

Surfrevier und Spotbeschreibung

Besonders südliche bis westliche Winde kommen an diesem Spot frei und konstant durch, was ihn vor allem für durchziehende Tiefdruckgebiete interessant macht. Der Wind kommt dann sideoffshore bis sideonshore von links und bringt eine leichte Windwelle mit.

Geparkt werden kann direkt am Spot in einem Kreisverkehr an der Surfschule, wo Ihr auch eine riesige Wiese zum Aufriggen findet. Der Einstieg ist kieselig und kann für Barfußsurfer sehr unangenehm sein, dafür gibt es hier keine Abbruchkante und der Strand fällt nur leicht ab, so dass das Wasser in Ufernähe noch stehtief ist.

Bei östlichen Winden, wie sie meist bei gutem Wetter im Sommer vorherrschen, kann man alternativ auch am Strandbad gegenüber oder weiter südlich am Staudamm einsteigen, um dem böigen und ablandigen Wind zu entgehen.

Wegbeschreibung

An der Abfahrt Nohfelden-Türkismühle verlasst Ihr die A62 und folgt der Ausschilderung nach Gonnesweiler. Über die Seestraße gelangt Ihr an den See, wo Ihr dann noch ein kurzes Stück nach Norden zur Surfschule fahren müsst.


Ausweichrevier

Als Alternative, jedoch schon deutlich entfernt, bieten sich nur Laacher See und Silbersee an. Auch Cattenom oder Lac de Madine!